Beratungsphilosophie

Fragen erlauben – Antworten finden – dazulernen und geniessen.

Die Sexualität begleitet uns während unseres ganzen Lebens, sie ist Energiequelle und Lebensqualität. Dabei ist sie permanent Veränderungen ausgesetzt: Neue oder langjährige Partnerschaften, Schwangerschaft, Geburt, Krankheit, Operationen, Alterung - all dies sind Ereignisse, die unsere Sexualität beeinflussen. Das bedeutet, dass unsere sexuelle Entwicklung nie abgeschlossen, sondern ein lebenslanger Prozess ist. Sexualität bringt uns hin zu unseren Ressourcen, zu unserer Lebenslust und konfrontiert und gleichzeitig mit unseren Grenzen.

In allen Lebensphasen tauchen immer wieder Fragen in Bezug auf sexuelles Genusserleben alleine und in Beziehung auf. Diese Fragen können verunsichern, irritieren, Klärung bedürfen, erstaunen, Mut einfordern und zur Weiterentwicklung auffordern. Oft sind es Fragen, die an das Selbstverständnis als Frau und als Mann rühren und somit die sexuelle Identität ansprechen. Wer bin ich als sexuelles Wesen? Wer will ich sein? Wie will ich meine Sexualität leben und gestalten? 

Das Suchen und Finden von Antworten und das Lernen aus unseren Erfahrungen sind dabei wichtige Faktoren auf dem Weg zu einer selbstbestimmten und genussvollen Sexualität. Dabei kann Entwicklung und das Finden von Antworten nicht beschleunigt werden. Entwicklung folgt einem eigenen inneren Rhythmus. Wenn wir aber die Fragen leben und ihnen wohlwollend und neugierig begegnen, können wir in unsere eigenen Antworten hineinwachsen. Jeden Tag ein Stück. 

Lebensqualität - Atem - betrachten - bewegen - wahrnehmen im Jetzt - vertrauen - Raum füllen - Sinnlichkeit und Lust entdecken - Freude erfahren – Körper bewohnen - in Kontakt sein mit sich und dem Gegenüber - Sprache finden - Liebe leben - Sexualität geniessen

Erfüllende Sexualität ist lernbar.